Get Adobe Flash Player

Zugfedern allgemein

Zugfedern allgemein

Beitragvon Gutekunst Federn » Fr 11. Mai 2012, 16:20

Zugfedern werden genau wie Druckfedern um einen Dorn gewunden, jedoch ohne Windungsabstand und mit verschiedenen Federenden zur Befestigung der Feder (siehe nachfolgende Ösenformen). Die Windungen werden dabei fertigungstechnisch eng aneinander gepresst. Diese innere Vorspannung F0 ist vom Wickelverhältnis abhängig und nicht beliebig hoch fertigbar.

Bild

Häufige Ösenformen:
a.) halbe deutsche Öse; b.) ganze deutsche Öse; c.) Hakenöse; d.) englische Öse; e.) eingerollter Haken; f.) Einschraubstück

Bild

Der Vorteil von Zugfedern besteht in der Knickfreiheit. Nachteil sind der größere Einbauraum, sowie die vollständige Unterbrechung des Kraftflusses beim Federbruch.

Ein Beitrag von Gutekunst Federn > http://www.federnshop.com
Gutekunst Federn
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 6. Okt 2011, 16:02

Re: Zugfedern allgemein

Beitragvon Rothos » Do 23. Jan 2014, 18:00

Danke für die Anleitung samt der richtig guten Zeichnungen!
Rothos
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 23. Jan 2014, 00:25

Re: Zugfedern allgemein

Beitragvon Mugrauer » Do 23. Jan 2014, 18:39

Gerne!

Bitte keine Links zu Werbezwecken posten - nur zum Thema Federn, danke!
Mugrauer
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 13. Sep 2011, 18:14


Zurück zu Zugfedern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron