Get Adobe Flash Player

Hysterese

Hysterese

Beitragvon Mugrauer » Do 10. Jul 2014, 17:00

Das Federungsverhalten wird durch Reibung, wie z.B. die Führung durch einen Dorn oder Hülse, beeinflusst. Diese Reibungskräfte behindern die Rückverformung. Bei einer Wechselbeanspruchung äußert sich dies in Form einer Hystereseschleife. Dabei wird eine Teil der Federarbeit in Wärme umgewandelt und geht somit verloren. Da dies vor allem beim Einsatz von Federn für Messaufgaben unerwünscht ist, sollte jede reibung konstruktiv durch die Anordnung und Gestalt der Feder vermieden werden.

Bild
Reibungsbedingte
Hystereseschleife

Grüße Mugrauer
http://www.federnshop.com
Mugrauer
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 13. Sep 2011, 18:14

Zurück zu Berechnung / Entwicklung / Konstruktion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron